Willkommen!

Willkommen beim Kompetenzzentrum Citizen Science (CC-CS)! Das CC-CS wird gemeinsam von der Universität Zürich und der ETH Zürich geführt. Das Zentrum fördert, koordiniert und unterstützt Citizen Science-Projekte an beiden Hochschulen und möchte einen Beitrag zur Entwicklung von Citizen Science in der Schweiz leisten. Wir möchten Bürgerinnen und Bürger an Forschung nicht nur teilnehmen, sondern auch teilhaben lassen um exzellente Forschung zu ermöglichen.

Auf diesen Seiten geben wir Ihnen einen Überblick unserer Aktivitäten. Kontaktieren Sie uns gern, wenn Sie Fragen zu unserer Arbeit haben oder sich an Citizen Science-Projekten beteiligen möchten.

Home Screenshot CCCS deutsch

Besuchen Sie auch unsere öffentliche Website auf citizenscience.ch!

Über das CC-CS

Das Kompetenzzentrum Citizen Science wurde 2017 von der Universität Zürich und der ETH Zürich etabliert. An beiden Hochschulen gibt und gab es eine Vielzahl von Citizen Science-Projekten. Um diese Projekte stärker zu koordinieren und sichtbarer zu machen und die nächste Generation von Citizen Science zu fördern, entstand der Wunsch, ein Zentrum zu etablieren. Das Zentrum stellt Ressourcen, Expertise und technisches Know-How bereit, um Projekte vorzubereiten, durchzuführen und die Ergebnisse zu kommunizieren.

Organisation und Struktur

Organe des Zentrums sind das Direktorium, die Vollversammlung sowie die Geschäftsstelle. Das Direktorium besteht aus jeweils zwei Direktorinnen oder Direktoren der Universität Zürich und der ETH Zürich. Die ordentlichen Mitglieder des Kompetenzzentrums (Leiterinnen und Leiter von Forschungsgruppen an UZH und ETH) sowie assoziierte Mitglieder (Leiterinnen und Leiter von Forschungsgruppen anderer Hochschulen) bilden die Vollversammlung, die einmal jährlich tagt. Die Geschäftsstelle unterstützt das Direktorium und bildet die zentrale Anlaufstelle des Zentrums.

Direktorium

Das Direktorium ist das Leitungsorgan des CC-CS. Die Mitglieder werden für eine Dauer von vier Jahren gewählt. Während der ersten Vollversammlung des Kompetenzzentrums wurden Prof. Dr. Mike Martin (UZH), Prof. Dr. Abraham Bernstein (UZH), Prof. Dr. Michael Ristow (ETH) und Prof. Dr. Kevin Schawinski (ETH) als Direktoren gewählt.

Geschäftsstelle

Die Geschäftsstelle ist die zentrale Anlauf- und Koordinationsstelle des CC-CS, unterstützt das Direktorium und wird von Rosy Mondardini geleitet. Sie erreichen Frau Mondardini per E-Mail an maria.mondardini@uzh.ch oder telefonisch +41 44 634 21 97.

Fanny Jones ist Community Managerin am CC-CS. Sie erreichen Sie von Montag bis Donnerstag telefonisch unter +41 44 63 42194 und per E-Mail.

Marina Gagetti ist im Sekretariat des Kompetenzzentrums beschäftigt. Sie erreichen Sie montags unter +41 44 634 2100 und per E-Mail.

Dr. Christopher Gwilliams (E-Mail / +41 44 634 2195) ist als Web Application Architect and Back-end Developer im Rahmen der Kollaboration mit S3IT im Team des Kompetenzzentrums tätig.

Geschäftsordnung

Die Geschäftsordnung (PDF, 204 KB) bildet die organisatorische Grundlage des Kompetenzzentrums. Sie trat mit der Verabschiedung durch die Universitätsleitung und die Schulleitung der ETH am 10. April 2017 in Kraft.

Netzwerk und Partner

... an der UZH

Das Kompetenzzentrum Citizen Science arbeitet eng mit der Abteilung S3IT (Service and Support for Science IT) der Zentralen Informatik zusammen. Wir kooperieren besonders in Hinblick auf die Entwicklung und den Betrieb der virtuellen Forschungsplattform. Unser "Web Application Architect and Back-end Developer" Christopher Gwilliams ist als Teil dieser Kollaboration an der UZH angestellt.

... in der Schweiz und weltweit

Das CC-CS baut Kooperationen mit verschiedenen Einrichtungen in der Schweiz, Europa und weltweit auf. In der Aufbauphase des Zentrums liegt ein Fokus auf der Vernetzung in der Schweiz.

Unsere Kooperationspartner

Das Citizen CyberLab an der Universität Genf ist ein Partner des CC-CS. In der Aufbauphase des Kompetenzzentrums Citizen Science liegt ein Schwerpunkt auf der Entwicklung der Partnerschaft mit dem Citizen CyberLab und gemeinsamen Projekten.